Flagge Deutschland

Freundschaftskreis Vallendar Cercy-la-Tour

Flagge Frankreich
Wappen Vallendar UnterzeichnungEnthüllung des WegweisersSchild CercyErste Gäste Wappen Cercy-la-Tour

Aktuelles

WEIHNACHTSMARKT 2017

Die diesjährige Weihnachtsfahrt am 7. und 8. Dezember führt nach Kaysersberg und Riquewihr.

 

Freundschaftstage

Die Freundschaftstage fanden in diesem Jahr von 25. bis 28. Mai in Vallendar statt.

 

Wir haben St. Goar, die Partnerstadt von  Châtillon-en-Bazois besucht, hörten ein sehr schönes Orgelkonzert an der Stiftskirche. Im

Gutsausschank Lambrich in Dellhofen hatten wir ein sehr leckeres gemeinsames Mittagessen. Danach besuchten wir noch Bacharach,
Partnerstadt von Santenay.

Am nächsten Tag stand ein gemeinsamer Besuch der Ausstellung  „40 Jahre Partnerschaft“ im Rathaus der Stadt auf dem Programm, ebenso eine Besichtigung der neuen Stadthalle
Anschließend gab es einen Festkommers in der Kapelle der Marienburg, am Abend dann ein gemeinsames Abschiedsessen in „Kleinen Saal“ des Herzogs von Nassau

 

Bilder dazu gibt es hier..

BOULEMEISTERSCHAFT

Sieger wurde Mannschaft 8 mit Mücke Harald, Jung Gerd, Wirth Manfred

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Fruits de mer

Muscheln

Unser traditioneller Fisch- und Meeresfrüchte-Abend findet am 28. April, 19 Uhr im Nippeshaus, statt. Kostenpunkt 15 Euro. Anmeldungen werden bis 19. April angenommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

 

Ausstellung "40 Jahre Partnerschaft"

Die Eröffnung unserer Ausstellung "40 Jahre Partnerschaft" war am Samstag, dem 14.01.17  - 11 Uhr im Rathaus der Stadt. Einige Impressionen dazu können Sie hier sehen.

 

Neuer Menüpunkt "Links"

Auf Anregung der Städtepartnerschaft Höhr-Grenzhausen - Semur-en-Auxois haben wir unter Aktuelles einen neuen Menüpunkt "Interessante Links" angelegt. Wer weitere Tipps hat, bitte melden!

 

 

 

 

Geburtstagsfeier beim Grillfest

GrillfestFast neunzig Mitglieder des Freundschaftskreises nahmen am schon traditionellen Grillfest zum Französischen Nationalfeiertag teil. Der Vereinswirt Peter Illner und sein Team hatten die Veranstaltung im Garten „Zur Grotte“ bestens vorbereitet. Trotz des schon seit Wochen typischen Wetters (nämlich heftige Regengüsse) war die Stimmung am Vortag des 14. Juli gut. Weiteres finden Sie hier.