Flagge Deutschland

Freundschaftskreis Vallendar Cercy-la-Tour

Flagge Frankreich
Wappen Vallendar UnterzeichnungEnthüllung des WegweisersSchild CercyErste Gäste Wappen Cercy-la-Tour

Boulemeisterschaft

Boulespieler Karikatur

Seit 1984 führt der Freundschaftskreis alljährlich eine Boule-Meisterschaft als vereinsinterne Meisterschaft durch. Mitten im Herzen der Stadt treffen sich die „Bouler” in südfranzösischer Atmosphäre zu ihren Wettkämpfen. Boule gehört zu den liebsten Freizeitaktivitäten der Franzosen. Auch in anderen Ländern erfreut sich das Spiel zunehmender Beliebtheit.
Boulemeisterschaften werden im Freundschaftskreis seit Jahrzehnten einmal jährlich ausgetragen, keiner der Teilnehmer ist dabei professioneller Boulespieler. Anfänger sind immer willkommen! Wer also mitmachen möchte, kann sich ruhig anmelden, die Technik hat jeder schnell raus. Die Spielregeln sind nicht so schwer.


Die Teams werden am letzten Stammtisch vor der Boulemeisterschaft unter den angemeldeten Teilnehmern ausgelost. Es spielen jeweils drei Spieler in einem Team. Die Auslosung ist immer eine gut besuchte Veranstaltung. Hier stellt sich heraus, mit wem man jeweils ein ganzes Wochenende gemeinsam verbringen wird.
Spaß - und davon gibt es reichlich - ist dabei wichtiger als sportlicher Ehrgeiz.

Die Liste der diesjährigen Mannschaften ersehen Sie hier.
Die Sieger der Boulemeisterschaften der vergangenen Jahre können Sie auch einsehen.

Boulekugeln

Die Geschichte von Boule (ausgesprochen "Buhl", genau genommen heißt Boule nur Kugel, das Spiel heißt offiziell Pétanque, ausgesprochen "petonk") lässt sich bis in das Jahr 460 v. Chr. zurückverfolgen.

In einem gerichtlichen Verbot des Kugelspiels von 1629 hieß es:

Boule verführt zu lasterhaften Ausschweifungen und ist Ursache sonstiger Unverschämtheiten.

Wir schließen uns dieser Einschätzung an!

Trotzdem verbreitete sich das Spiel weiter - besonders beliebt war es unter Soldaten. Die Leidenschaft für Kugeln ging soweit, dass das Magistrat Lyons im Jahr 1824 eine Verordnung erließ, die das Spielen mit den Kugeln auf den Hauptstraßen der Stadt verbot.70 Jahre später wurde das erste Turnier ausgetragen.